Ohrenschmaus aus Wellington

Ohrenschmaus aus Wellington

Musik vom anderen Ende der Welt, nämlich aus Wellington, Neuseeland: Zumindest lokal lässt sich das Siebengestirn Fat Freddy’s Drop einordnen. Musikalisch wird es da schon schwieriger: Soul, Funk, Roots-Reggae, eine Prise Dub, ein Schuss Hip Hop, garniert mit Folk – von allem mixen die Kiwis etwas in ihr Potpourri.

Auch live hören sie damit nicht auf. Und so münden ihre Konzerte häufig in an Jamsessions erinnernde Happenings, in denen sie zunehmend Coverversionen ihrer eigenen Songs spielen. Jeder bringt dabei seine präferierte Musikrichtung ein. Ein wahres Feuerwerk für Fans abgefahrener Klänge. Warum sie sich trotz ihrer unterschiedlichen Genrevorlieben so gut verstehen, erklärt DJ Fitchie so: „Wer gemeinsam isst, bleibt auch sonst zusammen.“ Deshalb kocht Keyboarder Iain Gordon alias Dobie Blaze auch regelmäßig Schlemmermenüs für alle Bandmitglieder und deshalb lassen die sieben Herren auch mal ihre Instrumente stehen und greifen zu Messer und Gabel statt zu Posaune und Turntable.

Wer Bock auf einen groovigen Abend mit anspruchsvollen Stücken hat, sollte sich diesen Ohrenschmaus nicht entgehen lassen.

Mehr!-Theater: 23.10., 20 Uhr, 48 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.