Ein Buch wie duftende, rosa verzierte Plätzchen

Ein Buch wie duftende, rosa verzierte Plätzchen

Turbulente Zeiten in der Buchhandlung für romantische Literatur in Bloomsbury. Weihnachten rückt näher, Inhaberin Posy ist schwanger und Nina noch nicht von ihrer Amerikareise zurück. Da bleibt umso mehr zu tun für Mattie, die die kleine, an die Buchhandlung angrenzende Teestube führt, und Tom, den sie so gar nicht leider kann mit seiner arroganten, verstaubten Art.

Doch dann bietet sich die Chance für Mattie: Die Wohnung über dem Buchladen wird frei – perfekt, wäre da nicht plötzlich auch Tom, mit dem sie sich die Wohnung teilt. Eigentlich ist er doch gar nicht so übel, oder? Zwischen Schweinchen im Schlafrock, Croissants, Kuchen und Winterwunderland, zwischen Weihnachtswahn und Hektik kommen sich die beiden näher. Ob die Buchhandlung auch für sie ein Happy End übrig hat?

„Winter in Bloomsbury“ ist bereits der vierte Band der Romantikserie rund um den kleinen Buchladen mit seinem eigenwilligen, aber liebenswürdigen Personal. Annie Darling beschert eine weihnachtliche Romanze mit viel Atmosphäre, Herz und Kitsch. Für alle, die lieber etwas zu viel als zu wenig rosa Zuckerguss bevorzugen.

Annie Darling: „Winter in Bloomsbury“, Penguin,480 S., 11 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.