Mysteriöse Verbrecherjagd in London

Mysteriöse Verbrecherjagd in London

Charlotte und Tom Ashdown haben Probleme. Zwei Jahre nach ihrer Hochzeit haben sie immer noch keine Kinder. Statt darüber zu sprechen, gehen sie sich aus dem Weg. Da kommt der Auftrag für Tom, ein Buch über das „magische London“ zu schreiben, wie gerufen. Gemeinsam mit Charlotte begibt er sich auf Spurensuche. Die beiden stoßen dabei nicht nur auf mysteriöse Rituale, magische Orte und Geheimbünde, sondern auch auf mehrere Todesfälle.

Susanne Goga („Der verbotene Fluss“) erweckt mit ihrem Roman „Das Geheimnis der Themse“ das London kurz vor 1900 zum Leben. Ihre Protagonisten sind liebenswert, die Orte und Geheimbünde gut recherchiert. Nicht nur für Londonfans ein Lesegenuss.

Susanne Goga: „Das Geheimnis der Themse“, Diana, 448 S., 10,99 Euro

 

Ein Gedanke zu „Mysteriöse Verbrecherjagd in London

  1. London – und dann die Zeit der letzten Jahrhundertwende – das klingt schon mal gut als ‚Zutaten‘ für einen Krimi. Geheimbünde – und dann die Spannungten zwichen den Protagonisten …. also ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.