Rocken beim Raumausstatter

Rocken beim Raumausstatter

Diese Nacht hat es in sich: Mehr als 80 Musiker, 17 Locations, 23 Konzerte. Das klingt wie die kleine Schwester des Reeperbahnfestivals, ist aber eine eigene feste Größe: Die Ahrensburger Musiknacht geht dieses Jahr in die zwölfte Runde, lockt am 26. Mai mit Blues, Rock, Jazz, Ska und Pop in die Schlossstadt im Hamburger Speckgürtel.

                                                           Ausgezeichnete Bluesmusiker: Georg Schroeter und Marc Breitfelder spielen bei einem Herrenausstatter.

Was die Musiknacht so charmant macht: Normale Läden werden zu Musik-Clubs. Zwischen Betten, Wollknäueln und Weinflaschen, in Bankfilialen und Friseursalons rocken Solomusiker und Bands. Bluesgrößen wie Abi Wallenstein, Georg Schroeter und Marc Breitfelder oder Henry Heggen treffen auf unbekanntere Perlen wie Organ Explosion und Belle Roscoe.

                                                                  „Godfather“ des Blues: Abi Wallenstein rockt mit Martin Röttger zwischen Stühlen und Matratzen.

Beim offiziellen Eröffnungskonzert in einer Holzhandlung heizt Soulman Stefan Gwildis den Musiknacht-Besuchern zwischen Paletten und Gabelstaplern ein. Anschließend macht sich die Menge in kleinen Grüppchen auf den Weg, um an den verschiedenen Orten Musik zu feiern. Menschen mit Weißweingläsern in der Hand geben sich Tipps, welcher Gig auf keinen Fall versäumt werden darf. Und Ahrensburg, sonst abends verschlafen, scheint zu summen.

                                                                             Die Altstars Lake um Frontmann Alex Conti treten in einem Hotel auf.

Das gesamte Programm sowie Karten gibt’s auf www.musiknacht.de. Im Vorverkauf kosten die Tickets 30 Euro, an der Abendkasse 35 Euro. Schüler haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.

                           Christian Willisohn ist ein virtuoser Pianist der Spitzenklasse. Er lässt in einem Seniorenheim seine Finger über die Tasten flitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.