Browsed by
Kategorie: Uncategorized

Im Schmidt geht’s ab wie eine Rakete

Im Schmidt geht’s ab wie eine Rakete

Hamburg hat einen neuen Kindermusical-Kracher: „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ ist noch bis Mitte Januar im Schmidt Theater zu sehen. Qultur-HH war zu Besuch bei den Proben im Räuberwald. Mehrere riesige Holztannen stehen auf der Bühne, in der Mitte liegt der Räuber Hotzenplotz (Götz Fuhrmann) mit zotteligem Bart und Federhut in einem Zuber und träumt vom Räuberhimmel. Zu beschwingter Gitarrenmusik singt er rotzig-rau, wie schön es ist, sich endlich von all dem Stress zu erholen. Denn so ein Räuberleben…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Klammergriff der Familie

Der Klammergriff der Familie

Mal wieder ein bewegender, bittersüßer Roman aus Italien: Rosa Ventrella beschreibt in „Die Geschichte einer anständigen Familie“, wie das Mädchen Maria De Santis in den damals, in den 80er Jahren, noch heruntergekommenen Gassen in der verrohten Altstadt Baris aufwächst. Gewalt ist an der Tagesordnung, denn Marias Vater bricht immer wieder in fürchterliche Tobsuchtsanfälle aus, verprügelt seine Söhne, zertrümmert die Einrichtung. Doch es gibt Momente, in denen er sanft, beinahe zärtlich ist. So ambivalent wie sein Charakter ist das ganze Leben…

Weiterlesen Weiterlesen

Vergnügliche Lektüre mit einer toughen Meisterdetektivin

Vergnügliche Lektüre mit einer toughen Meisterdetektivin

Monaco 1920: Der Krieg ist vorbei und langsam zieht es die Schönen und Reichen wieder an die Riviera, wo sie ausgelassene Partys feiern wie vor den dunklen Jahren. Auch Carla Tush lädt ein paar Bekannte auf ihre nagelneue Yacht ein, um zu protzen, auf die alten Zeiten anzustoßen und ein berühmtes Diamantcollier zu präsentieren, das sie neu erworben hat. Die Gäste kennen sich aus alten Tagen, scheinen die Zusammenkunft zu genießen, bis, ja bis Carlas Mann seine Frau tot im…

Weiterlesen Weiterlesen

Corny Littmanns Vermächtnis

Corny Littmanns Vermächtnis

Neuer Akt von Corny Littmann: Der 66 Jahre alte Tausendsassa und Mitgeschäftsführer des Kiez-Theater-Dreigestirns Schmidt Theater, Tivoli und Schmidtchen hat eine eigene Stiftung gegründet, um Kunst und Kultur in Hamburg zu fördern. Hinter dem etwas sperrigen Namen „Corny Littmann Stiftung für Kunst und Kultur“ verbirgt sich die geniale Idee, Künstlern bei der Realisierung ihrer Projekte „unbürokratisch, schnell und nachhaltig“, wie Corny Littmann betont, unter die Arme zu greifen. „Wir wollen dort tätig werden, wo die Kulturpolitik nicht tätig werden kann“,…

Weiterlesen Weiterlesen