Wie viele Leben hast du?

Wie viele Leben hast du?

Seit ihr Vater, ein Ex-CIA-Agent untertauchen musste, lebt Gwen Bloom als Judita in Montevideo, Uruguay. Dort schlägt sie sich als Aushilfskraft in einem Restaurant durch. Ihre kämpferischen Fähigkeiten – sie wurde ein halbes Jahr lang von Israelis zu einer Überlebens- und Kampfmaschine trainiert – lebt sie in einem Krav-Maga-Studio aus. Doch dann taucht der Name ihres Vaters auf einer Abschussliste der CIA auf. Gwen merkt, dass sie ihren Vater nur mit dem Vermögen eines Gangsterbosses retten kann.

Scott Bergstrom erzählt in „Ohne Skrupel“ die Geschichte von Gwen weiter, die ständig auf der Flucht lebt, mehrere Identitäten annehmen muss und am Ende nicht mehr weiß, wem sie trauen kann. Als Leser steht man wie sie vor der Frage, wer Freund und Feind ist. Gut und Böse verschwimmen perfekt in einer spannenden Handlung voller gelungener Twists.

Scott Bergstrom: „Ohne Skrupel“, Rowohlt, 512 S., 10 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.