Browsed by
Schlagwort: Familienroman

Netz der Vergangenheit

Netz der Vergangenheit

1960 wird die 13-Jährige Rebecca Zeugin, wie ihre Mutter brutal von ihrem Vater zu Tode geprügelt wird. Auch ihr Vater kommt in derselben Nacht um. Das Trauma verfolgt Rebecca ihr Leben lang. Sie bewahrt die Nacht und die Geschehnisse unter Verschluss. Bis ihre Tochter Jessie sie mit der Vergangenheit konfrontiert. Jessie erlebt bei der Geburt ihrer Tochter eine postpartale Psychose, flieht mit ihrem Baby aus dem Krankenhaus. Ihr Vater Harvey und ihre Halbschwester Iris versuchen herauszufinden, wo Jessie sich versteckt…

Weiterlesen Weiterlesen

Freundschaft ohne Grenzen

Freundschaft ohne Grenzen

Ein Buch, das „Riviera. Der Traum vom Meer“ heißt, klingt nach Sonne, Süden und Wellen. Nach leichter, seichter Lektüre. Doch der neue Roman von Julia Kröhn geht in die Tiefe. Von 1922 bis 1936 begleitet der Leser die junge Salome, die in Frankfurt geboren wurde, ohne Mutter bei ihrem Vater und der ebenso strengen wie kauzigen Großmutter aufwuchs. Als das Hausmädchen Paola ihr vom Meer erzählt, das in ihrer Heimat Italien nahezu allgegenwärtig sei, ist es Salomes größter Wunsch, dorthin…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwei Familien, ein Schicksal

Zwei Familien, ein Schicksal

1583: Ihre Heimatstadt wird belagert. Vier junge Menschen wissen sich nicht anders zu retten, als alle Einwohner zu verraten. Jahre später sind die katholischen Heidfeldts und die protestantischen Ackermanns wohlhabende Geschäftsleute. Verbunden durch die gemeinsame Vergangenheit und durch Handel, überbrücken sie den immer mehr aufklaffenden Graben zwischen den beiden Konfessionen. Es ist der Vorabend des Dreißigjährigen Krieges. In Schwäbischwerd, wo die Familien nun wohnen, haben Lutheraner das Sagen, unterdrücken die katholische Minderheit, fordern mit ihrem Verhalten den Religionsfrieden und den…

Weiterlesen Weiterlesen

Mystik, Schicksal, Neid und Stolz

Mystik, Schicksal, Neid und Stolz

Die Zwillingsschwestern Estrella und Alma wachsen privilegiert auf. Als Töchter eines Marquis und Bergwerkinhabers besteht ihr Leben aus hübschen Kleidern, Festen und Unterricht. Aber etwas Dunkles belastet die Familie. Zum einen unterdrückt der Vater sämtliche Frauen in der Villa, zum anderen besagt ein Fluch, dass nur eine der Zwillinge ihren 15. Geburtstag erlebt. Beide Schwestern sind magisch begabt, können die Natur manipulieren und Tote sehen. Ihr ständiger Konkurrenzkampf sorgt dafür, dass Estrella von Neid zerfressen wird. Auch nach dem ersten…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwischen Kubakrise und High-Society-Partys

Zwischen Kubakrise und High-Society-Partys

Obwohl Beatriz mit ihren Schwestern und Eltern schon seit einiger Zeit in Florida lebt, fühlt sie sich im Palm Beach der 60er Jahre nicht heimisch. Sie vermisst ihre Heimat Kuba, kann es Fidel Castro und seinem Regime nicht verzeihen, ihren Zwillingsbruder umgebracht, ihre Familie ins Exil getrieben und ihr Land in eine Krise gestürzt zu haben. Zwischen Cocktailpartys der High Society und den unermüdlichen Versuchen ihrer Mutter, Beatriz endlich unter die Haube zu bringen, sinnt die junge Frau auf Rache….

Weiterlesen Weiterlesen

Zuckersüßer Schmöker

Zuckersüßer Schmöker

Johannas 33. Geburtstag gestaltet sich als Katastrophe: Erst macht ihr langjähriger Partner mit ihr Schluss, dann erleidet auch noch ihr geliebter Opa einen Schwächeanfall. Im Krankenhaus verspricht sie ihm, nach Triest zu reisen, um herauszufinden, wer sein leiblicher Vater war. So verrückt Johanna die Idee zunächst vorkommt, so überrascht ist sie, in der Villa Costa, wo sie ihren Urlaub verbringt, jede Menge heiße Spuren zu finden. Schon taucht sie tief ins Triest um 1914 ein, als ihre Urgroßmutter jung und…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine Frage der Moral

Eine Frage der Moral

Mit „Das Erbe“ liefert Ellen Sandberg (das Pseudonym der Münchner Autorin Inge Löhnig) erneut eine spannende, aufwühlende Familiengeschichte, die sich mit den Naziverbrechen, wie wir mit dieser Vergangenheit umgehen und dementsprechend auch mit Moral beschäftigt. Zur Story: Mona Lang erbt unerwartet von ihrer Großtante das „Schwanenhaus“, einen Prachtbau in München-Schwabing. Über Nacht Millionärin – ein Traum. Doch hat Tante Klara Mona das Haus mit dem Zusatz vermacht, dass sie „das Richtige tun“ werde. Nur, was ist das Richtige? Mona beginnt…

Weiterlesen Weiterlesen